Hauptnavigation


mov.ENT (Erasmus für Jungunternehmer)

Ab dem 19.02.2009 startete das neue Pilotprogramm "Erasmus für Jungunternehmer" der Europäischen Kommission. Es ist ein neues europäisches Austauschprogramm, welches darauf ausgerichtet ist, Jungunternehmer*innen dabei zu unterstützen, relevante Sachkenntnisse zu erwerben, um ein kleines oder mittelgroßes Unternehmen zu gründen und führen. Bei Erasmus für Jungunternehmer geht es darum, Beziehungen zwischen Unternehmen – Jungunternehmer*innen und erfahrenen Unternehmen – zu stiften. Jungunternehmer*innen reisen zu einem/einer erfahrenen Unternehmer*in in ein anderes EU-Land und arbeiten mit ihm/ihr für ein bis sechs Monate zusammen.

Wer kann an dem Programm teilnehmen?
Jungunternehmer*innen, die die feste Absicht haben, ihr eigenes Unternehmen zu gründen oder innerhalb der letzten drei Jahre ihr eigenes Unternehmen gegründet haben. Gastgebende Unternehmer*innen, also erfahrene Unternehmer*innen, die ein kleines oder mittelgroßes Unternehmen besitzen oder führen.

Erasmus für Jungunternehmer wird von der Europäischen Kommission finanziert und über die EU mit der Hilfe von mehr als 100 lokalen, regionalen oder nationalen intermediären in der Unterstützung von Unternehmen erfahrenen Organisationen umgesetzt. In Berlin setzt die gsub-Projektegesellschaft mbH das Programm um. Wir sind vor allem verantwortlich für das Zusammenbringen von gastgebenden Unternehmen und Jungunternehmer*innen sowie die Betreuung der Jungunternehmer*innen vor Ort.

Unsere europäischen Partner sind

  • Centro Servizi (Italien)
  • Industrie- und Handelskammer Bacau (Rumänien).