Innovationsdienstleister für EIP-AGRI

Im Auftrag des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) ist die gsub mbH in Kooperation mit dem Albrecht-Daniel-Thaer-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin seit Juni 2015 als Innovationsdienstleister (IDL) bei der fachlichen Begleitung der Europäischen Innovationspartnerschaft 'Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit' in den Ländern Brandenburg und Berlin (EIP-AGRI) tätig.

EIP-AGRI ist ein neues Förderinstrument im Rahmen des EU-Agrarfonds ELER. Für die Länder Brandenburg und Berlin stehen in der aktuellen Förderperiode bis 2020 insgesamt rd. 25 Mio. € Fördermittel zur Verfügung. EIP-AGRI fördert innovative Projekte zur Lösung praxisrelevanter Probleme in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau. Dazu wird die Zusammenarbeit verschiedener Akteure aus den Bereichen der landwirtschaftlichen, gartenbaulichen und forstwirtschaftlichen Praxis, der Wissenschaft, der Bildung und Beratung, sowie der Verarbeitung und Dienstleistung in Form einer Operationellen Gruppe unterstützt.

Weitere Informationen zu EIP-AGRI und den bislang geförderten Projekten finden sich unter www.eip-agri.brandenburg.de.

Das Aufgabenprofil des Innovationsdienstleisters umfasst vor der Antragstellung die Beratung der Interessenten zum Innovationsgehalt und zur EIP-Tauglichkeit der Projektidee, zur Zusammensetzung des beteiligten Akteursnetzwerks, den sog. Operationellen Gruppen, sowie zum Prozess und den Anforderungen der Antragstellung.

Nach der Bewilligung unterstützt das Beraterteam des Innovationsdienstleisters die EIP-Projekte beim Projektmanagement, der Einhaltung der Zeitschiene sowie bei der Weiterverbreitung und dem Transfer der Projektergebnisse.

Darüber wird die Vernetzung der EIP-Akteure und -Projekte gefördert, z.B. durch (Mit-) Organisation und die aktive Mitwirkung an Informationsveranstaltungen, Workshops und Gruppenberatungen.

Ansprechpartner/-innen

gsub mbH
Kronenstr. 6
10117 Berlin

Projektleitung:
Dr. Dieter Simon
Tel: +49 (0) 30-284 09-330
Fax: +49 (0) 30-284 09-210
E-Mail: info(at)idl-bb.de

gefördert durch: