Hauptnavigation


Prüfdienstleister des Programms „Sozialer Zusammenhalt“ (PDL-SZ)

Das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ umfasst integrierte, quartiersbezogene Entwicklungskonzepte, um die Stabilisierung und Potenzialentwicklung in Gebieten mit besonderen sozialen Integrationsaufgaben umzusetzen sowie die Verstetigung von selbsttragenden Projekt- und Netzwerkstrukturen.

Die Förderung von soziointegrativen und baulichen Maßnahmen zur integrierten Quartiersentwicklung erfolgt im Rahmen von zwei Quartiersfonds:

  • Projektfonds

Finanzierung von nachhaltig wirkenden, strukturfördernden Maßnahmen zur Erreichung der Handlungsziele.

  • Baufonds

Finanzierung der zur nachhaltigen Stabilisierung und Entwicklung erforderlichen Baumaßnahmen.

Die Zielsetzung der Quartiersfonds soll erreicht werden durch:

  • die bauliche Unterstützung und Verbesserung der sozialen und nachbarschaftlichen Infrastruktur;
  • die Förderung des Gemeinwesens, der Selbsthilfe und des bürgerschaftlichen
  • Engagements, insbesondere in Bezug auf soziale Integration, Nachbarschaft und Teilhabechancen;
  • die Verbesserung des Zugangs zu Bildung, Qualifizierung und Beschäftigung;
  • die Verbesserung der Nutzbarkeit und Sicherheit des öffentlichen Raumes sowie von öffentlich zugänglichen Flächen und Räumen;
  • die Initiierung und Stärkung von Kooperationen verschiedener Akteure zur Quartiersentwicklung;
  • Maßnahmen des Klimaschutzes und zur Klimaanpassung

Die gsub mbH unterstützt als Prüfdienstleister des Programms „Sozialer Zusammenhalt“ die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie die Bezirke als Förderstellen in der programm – und ordnungsgemäßen Bewilligung der eingesetzten Mittel von Land und Bund im Programmjahr 2021.

Die Aufgabe des PDL-SZ besteht darin, die Antragsprüfung von Projekten inkl. der Aufbereitung der Unterlagen vorzunehmen.

Die Dienstleistungen des PDL-SZ lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Antragsprüfung
  • Beratungsleistungen
  • Berichtswesen

Die Prüfergebnisse werden mit der entsprechenden Prüfempfehlung an die Förderstellen weitergeleitet.