qmp_bedarfsumfrage

Bedarfsumfrage: Erfolgreich sein und wirksam werden!

Modellprojekte systematisch und nachvollziehbar planen und durchführen sowie Ergebnisse sichern und übertragen.

Im Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" werden zz. 106 Modellprojekte gefördert.
Sie sind einer von diesen Projektträgern und Spezialist in einem bestimmten Themenfeld des Bundesprogramms.

Das Beratungsprojekt "Qualitätswerkstatt Modellprojekte" der GesBiT - Gesellschaft für Bildung und Teilhabe mbH möchte Sie dabei unterstützen, dass Sie die Potenziale Ihres Modellprojekts besser erkennen und im kollegialen Austausch mit anderen Akteur(inn)en zur gewünschten Entfaltung der Projektaktivitäten gelangen.
Damit Sie erfolgreich sind und bleiben, unterstützen wir Sie zu den übergreifenden Themen einer Modellförderung, wie Projektmanagement, Qualitätsentwicklung, Monitoring, Selbstevaluation sowie Ergebnissicherung und -transfer. Das Beratungsangebot der Qualitätswerkstatt beruht auf Freiwilligkeit und möchte durch kollegiale - und Expertenberatung einen Beitrag zur Optimierung und Weiterentwicklung Ihres Modellprojektes im Bundesprogramm "Demokratie leben!" leisten.

Um Ihrem Bedarf gerecht werden zu können, möchten wir Sie gerne einbeziehen und bitten, sich an der online-gestützten Umfrage zu beteiligen. Damit wir adressatengerecht unsere Angebote planen können, bitten wir sowohl die Vertretung des Projektträgers als auch die Projektleitung für das Modellprojekt uns eine Rückmeldung zu geben.


Zum Einstieg möchten wir gern erfahren: Wie lange sind Sie bereits in der Modellprojektförderung in Bundesprogrammen tätig?

Erfahrungen in Bundesprogrammen
> 15 Jahre
> 10 Jahre
> 5 Jahre
> 1 Jahr


Erfahrungen in Bundesprogrammen zur Demokratieförderung des BMFSFJ
> 15 Jahre
> 10 Jahre
> 5 Jahre
> 1 Jahr


Anmerkungen
z. B. Angabe der Programme, in denen Sie gefördert wurden.



Wie groß ist Ihr Interesse am Fachaustausch und welche Formate bevorzugen Sie?

Mein Interesse am Fachaustausch ist...
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Ich bevorzuge oder ich bin interessiert an...
Mehrfachnennungen möglich

Fachworkshops
Kollegialer Gruppenberatung
Expertentreffen [Fachaustausch von Trägern, die über große Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von Modellprojekten in Bundesprogrammen verfügen.]
Telefonberatung


Andere Bedarfe



Für diese Formate möchten wir im Folgenden Ihre Bedarfe ermitteln.
Welche Themen sind für Sie von Bedeutung?

Bestands- und Bedarfsanalyse
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Zielmanagement / Zielsystem / Festlegung von Indikatoren und Maßnahmen
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Krisen- und Konfliktmanagement (Umgang mit Herausforderungen, Umsteuerung etc.)
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Ressourcenplanung
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Zielgruppenerreichung und Zielgruppenbindung
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Akzeptanz und Wirksamkeit der Maßnahmen / (Selbst-)Evaluation
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Wissensmanagement / Informationsfluss
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Überwachung und Steuerung der Maßnahmenumsetzung
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Kooperation und Netzwerkarbeit / Netzwerkmanagement
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Dokumentationsinstrumente
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Controlling und Erfolgskontrolle
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Prozesse definieren und steuern / Schnittstellen gestalten
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Weiterführungsperspektiven des Projekts
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Ergebnissicherung / Transfer der Erkenntnisse
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Methoden des Projektmanagements (z. B. agile Techniken)
sehr großgroßeher geringnicht vorhanden


Weitere Themen



Zu welchen Themen benötigen Sie Informationsmaterial, Handreichungen, Arbeitshilfen?

Informationsmaterial
Mehrfachnennungen möglichen

Bestands- und Bedarfsanalyse
Zielmanagement / Zielsystem / Festlegung von Indikatoren und Maßnahmen
Krisen- und Konfliktmanagement (Umgang mit Herausforderungen, Umsteuerung etc.)
Ressourcenplanung
Zielgruppenerreichung und Zielgruppenbindung
Akzeptanz und Wirksamkeit der Maßnahmen / (Selbst-)Evaluation
Wissensmanagement / Informationsfluss
Überwachung und Steuerung der Maßnahmenumsetzung
Kooperation und Netzwerkarbeit / Netzwerkmanagement
Dokumentationsinstrumente
Controlling und Erfolgskontrolle
Prozesse definieren und Steuern / Schnittstellen gestalten
Weiterführungsperspektiven des Projekts
Ergebnissicherung / Transfer der Erkenntnisse
Methoden des Projektmanagements (z. B. agile Techniken)


Handreichungen/Arbeitshilfen
Mehrfachnennungen möglich

Bestands- und Bedarfsanalyse
Zielmanagement / Zielsystem / Festlegung von Indikatoren und Maßnahmen
Krisen- und Konfliktmanagement (Umgang mit Herausforderungen, Umsteuerung etc.)
Ressourcenplanung
Zielgruppenerreichung und Zielgruppenbindung
Akzeptanz und Wirksamkeit der Maßnahmen / (Selbst-)Evaluation
Wissensmanagement / Informationsfluss
Überwachung und Steuerung der Maßnahmenumsetzung
Kooperation und Netzwerkarbeit / Netzwerkmanagement
Dokumentationsinstrumente
Controlling und Erfolgskontrolle
Prozesse definieren und Steuern / Schnittstellen gestalten
Weiterführungsperspektiven des Projekts
Ergebnissicherung / Transfer der Erkenntnisse
Methoden des Projektmanagements (z. B. agile Techniken)


Weitere Themen



Zu welchen der Themen haben Sie Fortbildungsbedarf?

Eine Fortbildung ist jeweils eine mehrtägige, aufeinander aufbauende Veranstaltung, die mit einem Zertifikat abgeschlossen wird. Zur Finanzierung der Fortbildungen werden Teilnahmebeträge in angemessener Höhe erhoben.

Mehrfachnennungen möglich

Qualitätsmanagement: Konzeptqualität planen, überwachen, steuern, prüfen und sichern - Wie manage ich Qualität in meinem Modellprojekt?
Projektmanagement: Problemlage - Projektbeschreibung - Änderungsbedarfe - Wie kann ich (Änderungs)Bedarfe in meinem Modellprojekt berücksichtigen?
Krisen- und Konfliktmanagement: Wie kann ich Schwierigkeiten im Modellprojekt frühzeitig erkennen und bewältigen? Was muss ich bei der Kommunikation beachten?
Wissensmanagement: Wissen eines Modellprojekts erfassen, verwalten und verteilen - Wie betreibe ich Wissensmanagement als Modellprojektträger?
Prozessmanagement: Vom Konzept zur Praxis - Wie definiere und gestalte ich Prozesse und Schnittstellen in einem Modellprojekt?
Zeit- und Ressourcenmanagement: Wie komme ich zu einer effizienten Ressourcenplanung sowie Leistungsfähigkeit und überwinde Engpässe?


Mein Fortbildungsbedarf



Was ich Ihnen noch gerne mitteilen möchte…



Angaben zum Modellprojekt

Name des Modellprojekts
      


Träger des Modellprojekts
      


Telefonnummer
      


E-Mail-Adresse
      


Website
      


Ich beantworte diesen Fragebogen als...
Vertretung des Projektträgers
Projektleitung
Sonstiges



Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken


   

GrafStat (12/2015) V. 4.857