Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik

JOB POINT Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf

Der JOB POINT ist, nach dem Vorbild der dänischen „Jobbutikken“, ein Ladengeschäft, das einen kostenfreien Service rund um das Thema Arbeit bietet.

Der kurze Weg zum neuen Job.

Es ist eine zeitgemäße Dienstleistung, die gleichermaßen Unternehmen als auch Arbeitsuchenden nützt. Unter dem Motto „Wir gehen dorthin, wo die Menschen sind“ erweitert der JOB POINT seine Angebotspalette und präsentiert sich in Shoppingcentern und Einkaufsstraßen.

Wie funktioniert der JOB POINT?

Unternehmen veröffentlichen im JOB POINT direkt kostenfrei Stellenangebote und erreichen damit unmittelbar eine Vielzahl motivierter Arbeitsuchende.

Bei der selbstständigen Suche nach dem passenden Job zeigen die Besucher/-innen hohes Engagement, Eigeninitiative und Motivation. Sie erstellen ihre Bewerbungen am PC, recherchieren im Internet und stellen telefonisch den Erstkontakt zum Unternehmen her.

Der Kontakt zu Unternehmen ist neben telefonischer Kontaktaufnahme auch durch persönliche Begegnung bei Veranstaltungen (Unternehmen stellen sich vor) möglich. Hierbei finden regelmäßig direkte Vermittlungen statt.
Der JOB POINT als POP (Point-of-Presence-Prinzip) = Beratungs- / Informationsplattform bietet Lösungen rund um das Thema Arbeit, ohne lange Wege.

Die Vorteile des JOB POINT:

  • schnelle und unbürokratische Präsentation von Stellenangeboten im Laden und online
  • schnelle Besetzung von offenen Stellen
  • Kundenfreundlichkeit und Service durch qualifizierte Beratung
  • Arbeitgeber und Arbeitsuchende finden auf kurzem Weg direkten Kontakt
  • neben Arbeitsangeboten aller Branchen werden auch Ausbildungsplätze offeriert
  • regelmäßig stattfindende Informationsveranstaltungen und Workshops rund um das Thema Arbeit

Was die Arbeitsuchenden und Jobwechsler schätzen:

  • schneller Überblick über offene Stellen aller Branchen (vom Helfer bis zum Akademiker)
  • keine Registrierung, keine bürokratischen Hürden
  • direkte Bewerbung im Laden (Telefon, Kopie der Stellenaushänge, Besucher-PCs für Bewerbungsschreiben)
  • kundenfreundliche Öffnungszeiten (Mo.-Fr. 9 bis 19 Uhr, Sa. 9 bis 14 Uhr)
  • kostenfreie Dienstleistungen

Was die Unternehmen schätzen – Ergebnisse von Kundenbefragungen:

  • die freundliche und offene Atmosphäre
  • das Erreichen vieler qualifizierter und motivierter Bewerber/-innen
  • einfaches Veröffentlichungsverfahren (Anruf, E-Mail, Fax, online oder persönliches Erscheinen)
  • Leistungen sind auch für Unternehmen kostenfrei
  • die Möglichkeit, das Unternehmen  im JOB POINT direkt vorzustellen
  • Gewährleistung der Stellenaktualität
  • bei Bedarf passgenaue Vermittlung
  • unterstützende  Beratung zu Fördermöglichkeiten bei Einstellung von Mitarbeitern/-innen

Auftraggeber und Kooperationspartner, Finanzgeber:

Der „JOB POINT Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf“ ist ein Projekt der gsub mbH und wird gefördert von der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen.

Ansprechpartner/-innen

JOB POINT-Team
Pestalozzistr. 80,
10627 Berlin

Projektleiter

Richard Kurherr
Tel: +49 (0)30-31007720
Fax: +49 (0)30-310077220
charlottenburg-wilmersdorf(at)jobpoint-berlin.de

Mehr Informationen

gefördert durch