Hauptnavigation


Mid-Term Conference „Certification and Qualification for Europe`s Job Brokers (CQJB)“

Hinweise zum Datenschutz

Zu Zwecken der Durchführung und Dokumentation der Mid-Term Conference „Cer-tification and Qualification for Europe`s Job Brokers (CQJB)“ sowie für die Produkter-stellung (bspw. Liste der Teilnehmenden, Dokumentation, Berichte) werden perso-nenbezogene Daten durch die gsub - Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH, Kronenstraße 6 10117 Berlin erhoben, gespeichert und verwendet.
Die Veranstaltung wird von uns durchgeführt im Rahmen der Umsetzung des Projekts „Certification and Qualification for Europe`s Job Broker (CQJB)“. Die gsub mbH ist verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Welche Daten werden erhoben?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Anmeldung für die Durchführung der Veranstaltung von Ihnen erhalten. Das sind Name, E-Mail-Adresse sowie die Organisation, für die Sie an der Konferenz teilnehmen.
Wir verarbeiten zudem ggf. Fotoaufnahmen, die wir während der Veranstaltung anfertigen. Wir fertigen die Aufnahmen an, um die Veranstaltung intern zu dokumentieren.
Bilder der Konferenz werden ggf. in einer internen Dokumentation veröffentlicht sowie gegenüber der Auftraggeberin der Europäischen Kommission im Rahmen des Berichtswesens zur Verfügung gestellt.

Zu welchen Zwecken werden die Daten verarbeitet?

Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung
Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Organisation werden zur Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung erhoben. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Liste der Teilnehmenden und Referent*innen/ Moderator*innen
Aus den Daten wird zudem eine Liste der Teilnehmenden und Referent*innen/ Moderator*innen (künftig „TN-Liste“) erstellt, die in erster Linie der Dokumentation der Veranstaltung dient.
Eine unterzeichnete Unterschriftenliste mit Ihrem Vor- und Nachnamen und der Organisation erhält die Europäische Kommission von der gsub im Rahmen des Berichtswesens.
Für die Veröffentlichung Ihrer Daten auf der TN-Liste, die Übermittlung der Daten an die Teilnehmenden sowie für die Übermittlung der Unterschriftenliste an die Europäische Kommission, holen wir gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung ein, die Sie jederzeit widerrufen können (s. dazu weiter unten).

Portrait- und Nahaufnahmen
Soweit wir während der Veranstaltung Portrait- und Nahaufnahmen anfertigen, holen wir uns für die damit verbundene Datenverarbeitung ebenfalls Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein.
Wenn Sie durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Übersichts- und Gruppenbilder
Soweit wir Übersichts- und Gruppenbilder anfertigen, stützen wir uns auf berechtigte Interessen an einer Veröffentlichung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Dies gilt nach Art. 9 Abs. 2 lit. e DSGVO auch für sich aus den Fotoaufnahmen ergebende Hinweise auf Ihre ethnische Herkunft, Religion oder Gesundheit (z.B. Hautfarbe, Kopfbedeckung).
Unsere berechtigten Interessen sind die Dokumentation unserer Veranstaltung und der Erhalt von Erinnerungen. Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund eines berechtigten Interesses, können Sie dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen; bei Verarbeitungen, die nicht Werbezwecken dienen, bedarf es hierfür eines besonderen Grundes aus Ihrer Situation, den Sie uns dann bitte mitteilen.

Widerrufs- und Widerspruchsrecht
Durch den Widerruf oder den Widerspruch wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bzw. des berechtigten Interesses in dem Zeitraum bis zum Widerruf bzw. Widerspruch erfolgten ist, nicht berührt.
Der Widerruf bzw. Widerspruch kann grundsätzlich formfrei eingelegt werden. Aus Nachweisgründen bitten wir Sie jedoch, den Widerruf und Widerspruch möglichst per E-Mail an datenschutz(at)gsub.de zu erklären. Bitte verwenden Sie den Betreff „Widerruf der Einwilligung“ oder „Widerspruch gegen die Datenverarbeitung.

Wer bekommt Ihre Daten?

Daten, die wir zur Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltung erheben, werden von uns zum Verwendungsnachweis (unterzeichnete Unterschriftenliste mit Ihrem Vor- und Nachnamen und der Organisation) gegenüber der Europäischen Kommission, in deren Auftrag wir die Veranstaltung durchführen, offengelegt.

Werden Daten in ein sog. Drittland übermittelt?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet in Deutschland bei der gsub statt. Im Rahmen des Berichtswesens an die Europäische Kommission werden die Daten zum Nachweis der Durchführung als Bestandteil eines Halbjahresberichts („Interim Report“) verschlüsselt an unseren  Projektleitenden Partner Dimitra in Griechenland weitergeleitet; eine Übermittlung der Daten an ein Land außerhalb der EU (sog. Drittland) oder eine internationale Organisation findet nicht statt.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre oben aufgeführten Daten sowie die Fotoaufnahmen werden, soweit Sie uns nicht zu deren Löschung auffordern, Ihre Einwilligung widerrufen oder der Datenverarbeitung widersprechen, 6 Jahre gespeichert, da wir nur so unseren Dokumentations- und Nachweispflichten gegenüber unserer Mittelgeberin nachkommen können.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Haben Sie Fragen zum Datenschutz?

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an daten-schutz(at)gsub.de.